Vortrag und Workshop: Dr. Udo Baer, 16.02.2019, Tagungsstätte Haus Villigst, „Kriegserbe in der Seele“

Sie sind hier:>>>Vortrag und Workshop: Dr. Udo Baer, 16.02.2019, Tagungsstätte Haus Villigst, „Kriegserbe in der Seele“

Vortrag und Workshop: Dr. Udo Baer, 16.02.2019, Tagungsstätte Haus Villigst, „Kriegserbe in der Seele“

Vortrag: Kriegskinder im 2. Weltkrieg und die Bedeutung von Kriegserinnerungen am Lebensende
Workshop: Wenn Traumata in der letzten Lebensphase lebendig werden- was tun?

Zwei Drittel der Menschen über 70 wurden in Krieg und Nachkriegszeit traumatisiert. Ein Drittel der Frauen musste auch in „Friedenszeiten“ eine traumatische Erfahrung machen.
Die Folgen werden oft in der letzten Lebensphase wieder lebendig. In diesem Vortrag/Workshop wird Dr. Udo Baer vorstellen, wie sich Traumatisierungen in der letzten Lebensphase zeigen und wie damit umgegangen werden kann und sollte.

 

Datum: 16.02.2019, Veranstalter: Evangelische Akademie Villigst, Veranstaltung: Ars moriendi-Ars vivendi: Die Zukunft der Hospizarbeit vom 15.-17-Februar 2019,
Uhrzeiten: Vortrag: 09:00 Uhr, Workshop: 15:30 Uhr

Alle Infos zur Tagung und den einzelnen Veranstaltungen, Konditionen, sowie zur Anmeldung und auch zur Onlineanmeldung finden Sie im Flyer des Veranstalters

By | 2019-02-19T07:46:40+00:00 14. November 2018|Veranstaltungen, Veranstaltungen (Rückblick)|0 Comments

About the Author:

Dr. phil. (Gesundheitswissenschaften), Diplom-Pädagoge, Kreativer Leibtherapeut AKL, Mitbegründer und Wissenschaftlicher Berater der Zukunftswerkstatt therapie kreativ, Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für soziale Innovationen (ISI) sowie des Instituts für Gerontopsychiatrie (IGP), Vorsitzender der Stiftung Würde, Mitinhaber des Pädagogischen Instituts Berlin (PIB), Autor

Leave A Comment