Trauma & Würde

Sie sind hier:>>Trauma & Würde

Alle Beiträge von www.traume-und-wuerde.de

Traumafolgen und Gefühle, Teil 4: Schuldgefühle

Kategorie: Trauma & Würde

      Wir kennen kaum Opfer traumatisierender Gewalt ohne Schuldgefühle. Wichtig ist es, zwischen Schuld und Schuldgefühlen zu unterscheiden. Viele Täter, fast alle, haben keine Schuldgefühle, aber Schuld. Andererseits haben fast alle Opfer keine Schuld, aber Schuldgefühle. In den Untersuchungen über die emotionalen Folgen des Holocausts wird sogar von den „Schuldgefühlen der Überlebenden“ geredet. […]

Der Beitrag Traumafolgen und Gefühle, Teil 4: Schuldgefühle erschien zuerst auf Trauma und Würde.

By | 2019-09-16T09:00:44+00:00 16. September 2019|Trauma & Würde|Kommentare deaktiviert für Traumafolgen und Gefühle, Teil 4: Schuldgefühle

Traumafolgen und Gefühle, Teil 3: Zorn, Wut, Angst

Kategorie: Trauma & Würde

      Traumatische Erfahrungen beinhalten oft Gewalterfahrungen, also aggressives Verhalten. Viele Opfer traumatisierender Gewalt sind deshalb wütend. Fast immer ist diese Gewalterfahrung angstmachend, so dass auch die aggressiven Gefühle mit ängstlichen Gefühlen verwoben und verknüpft sind. Dies kann mehrere Folgen haben. Eine Folge kann darin bestehen, dass der Zorn und die Wut sich nicht […]

Der Beitrag Traumafolgen und Gefühle, Teil 3: Zorn, Wut, Angst erschien zuerst auf Trauma und Würde.

By | 2019-09-02T09:00:41+00:00 02. September 2019|Trauma & Würde|Kommentare deaktiviert für Traumafolgen und Gefühle, Teil 3: Zorn, Wut, Angst

Traumafolgen und Gefühle, Teil 2: Zwischen maßlosen und gedämpften Gefühlen: Taubheit

Kategorie: Trauma & Würde

      In allen klinischen Diagnose-Manualen wird über Traumafolgen und insbesondere der posttraumatischen Belastungsstörung angeführt, dass Opfer traumatisierender Gewalt emotional gedämpft bzw. betäubt sind. Dem begegnen wir oft, doch sind diese emotionalen Prozesse häufig von starken Widersprüchen gekennzeichnet. Betrachten wir dies genauer: Die Erfahrung traumatisierender Gewalt führt oft zu einem emotionalen Sturm, der für […]

Der Beitrag Traumafolgen und Gefühle, Teil 2: Zwischen maßlosen und gedämpften Gefühlen: Taubheit erschien zuerst auf Trauma und Würde.

By | 2019-08-19T09:00:14+00:00 19. August 2019|Trauma & Würde|Kommentare deaktiviert für Traumafolgen und Gefühle, Teil 2: Zwischen maßlosen und gedämpften Gefühlen: Taubheit

Traumafolgen und Gefühle, Teil 1: Verstört sein

Kategorie: Trauma & Würde

    Die häufigste emotionale Folge einer traumatischen Erfahrung besteht darin, dass Menschen verstört sind und verstört wirken. Dies gilt insbesondere nach Gewalterfahrungen einschließlich sexueller Gewalt. Dieses Verstörtsein kann unterschiedlich benannt werden. Manche sagen: „Ich stehe neben mir.“ „Ich bin verpeilt.“ Oder: „Ich bin völlig durcheinander.“ Dieses Verstörtsein kann auch langfristig als Folge von traumatischen […]

Der Beitrag Traumafolgen und Gefühle, Teil 1: Verstört sein erschien zuerst auf Trauma und Würde.

By | 2019-08-05T09:00:51+00:00 05. August 2019|Trauma & Würde|Kommentare deaktiviert für Traumafolgen und Gefühle, Teil 1: Verstört sein

Achtsamkeit und traumatische Erfahrungen, Teil 2: Akzeptanz!?

Kategorie: Trauma & Würde

      In einem Achtsamkeitsbuch heißt es: „Akzeptanz ist die für Achtsamkeit charakteristische wohlwollende Haltung allen Erfahrungen gegenüber. Dabei wird nichts bewertet und nichts abgelehnt. Man will auch nichts verändern und nichts anders haben, als es ist. Im Rahmen der Achtsamkeitspraxis wird diese Haltung der Akzeptanz nach innen im Selbstbezug, aber auch nach außen […]

Der Beitrag Achtsamkeit und traumatische Erfahrungen, Teil 2: Akzeptanz!? erschien zuerst auf Trauma und Würde.

By | 2019-07-22T09:00:20+00:00 22. Juli 2019|Trauma & Würde|Kommentare deaktiviert für Achtsamkeit und traumatische Erfahrungen, Teil 2: Akzeptanz!?

Aus aktuellem Anlass: „Die Kinder von Homburg“, ein Gastbeitrag von Dr. Claus Koch

Kategorie: Trauma & Würde

Beitrag von Dr. Claus Koch Mediziner waren sich Ende des 19. Jahrhunderts bis weit in 20. Jahrhundert darin einig, dass ein Säugling als „Rückenmarksindividuum“ ohne jegliches subjektives Empfinden zur Welt kommt und man deswegen im Umgang mit ihm auf seine Schmerzempfindungen und Gefühle keine Rücksicht zu nehmen bräuchte. Eine Ansicht, die in der Pflege und […]

Der Beitrag Aus aktuellem Anlass: „Die Kinder von Homburg“, ein Gastbeitrag von Dr. Claus Koch erschien zuerst auf Trauma und Würde.

By | 2019-07-08T09:00:30+00:00 08. Juli 2019|Trauma & Würde|Kommentare deaktiviert für Aus aktuellem Anlass: „Die Kinder von Homburg“, ein Gastbeitrag von Dr. Claus Koch

Aus aktuellem Anlass: „Die Kinder von Homburg“, ein Gastbeitrag von Dr. Claus Koch

Kategorie: Trauma & Würde

Beitrag von Dr. Claus Koch Mediziner waren sich Ende des 19. Jahrhunderts bis weit in 20. Jahrhundert darin einig, dass ein Säugling als „Rückenmarksindividuum“ ohne jegliches subjektives Empfinden zur Welt kommt und man deswegen im Umgang mit ihm auf seine Schmerzempfindungen und Gefühle keine Rücksicht zu nehmen bräuchte. Eine Ansicht, die in der Pflege und […]

Der Beitrag Aus aktuellem Anlass: „Die Kinder von Homburg“, ein Gastbeitrag von Dr. Claus Koch erschien zuerst auf Trauma und Würde.

By | 2019-07-08T09:00:30+00:00 08. Juli 2019|Trauma & Würde|Kommentare deaktiviert für Aus aktuellem Anlass: „Die Kinder von Homburg“, ein Gastbeitrag von Dr. Claus Koch

Achtsamkeit und traumatische Erfahrungen, Teil 1: Trigger!?

Kategorie: Trauma & Würde

      Wir befürworten Achtsamkeitsübungen sehr und haben unser Konzept der Würde-Achtsamkeit im KLT-Journal auf der Webseite www.baer-frick-baer.de veröffentlicht. Die dreißigjährige Erfahrung mit Achtsamkeitseinheiten zeigt uns aber auch, dass Menschen mit traumatisierenden Erfahrungen des besonderen Schutzes im Rahmen der Achtsamkeitsarbeit bedürfen. Leider ist dies zu wenig bekannt und wird in den zumeist buddhistisch geprägten […]

Der Beitrag Achtsamkeit und traumatische Erfahrungen, Teil 1: Trigger!? erschien zuerst auf Trauma und Würde.

By | 2019-06-24T09:00:06+00:00 24. Juni 2019|Trauma & Würde|Kommentare deaktiviert für Achtsamkeit und traumatische Erfahrungen, Teil 1: Trigger!?

Die dreifache Traumatisierung in der ehemaligen DDR

Kategorie: Trauma & Würde

Was die Menschen in der ehemaligen DDR mit denen im Westen teilten, waren die traumatischen Erfahrungen von Krieg, Nationalsozialismus, Flucht und Vertreibung. Hinzu kam in beiden Ländern die Traumatisierung der nächsten Generation. Überall wurde geschwiegen, in den Familien wie in der Gesellschaft. War es im Westen eher der Versuch, den Nationalsozialismus „vergessen“ zu machen und […]

Der Beitrag Die dreifache Traumatisierung in der ehemaligen DDR erschien zuerst auf Trauma und Würde.

By | 2019-06-10T09:00:00+00:00 10. Juni 2019|Trauma & Würde|Kommentare deaktiviert für Die dreifache Traumatisierung in der ehemaligen DDR

Die dreifache Traumatisierung in der ehemaligen DDR

Kategorie: Trauma & Würde

Was die Menschen in der ehemaligen DDR mit denen im Westen teilten, waren die traumatischen Erfahrungen von Krieg, Nationalsozialismus, Flucht und Vertreibung. Hinzu kam in beiden Ländern die Traumatisierung der nächsten Generation. Überall wurde geschwiegen, in den Familien wie in der Gesellschaft. War es im Westen eher der Versuch, den Nationalsozialismus „vergessen“ zu machen und […]

Der Beitrag Die dreifache Traumatisierung in der ehemaligen DDR erschien zuerst auf Trauma und Würde.

By | 2019-06-10T09:00:00+00:00 10. Juni 2019|Trauma & Würde|Kommentare deaktiviert für Die dreifache Traumatisierung in der ehemaligen DDR